Gemeinsam neues entwickeln

Leitbild

Das Leitbild des Ambulanten BetreuungsDienstes besteht darin, dem Einzelnen eine Basis und einen Rahmen zu schaffen, in dem er/ sie die Möglichkeit hat sich nach den individuellen Fähigkeiten entfalten zu können.

Dieses Leitbild sieht den/ die Betreuer/ in nicht in der Funktion eines klassischen Erziehers, der Normen und Werte als unabänderliche Konstanten vorschreibt, nein -eher als Coach der Normen und Werte vermittelt und über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Umsetzung als Individuum spricht um diesen einen Sinn für den Einzelnen zu geben.

Hierin sehen wir das Begleiten, das gemeinsame Gehen eines Weges bei dem wir die Ziele unseres Tuns gemeinsam ereichen. Wir knüpfen an den Fähigkeiten und Interessenslagen des Einzelnen an und fördern diese durch Hinführung an verschiedene Möglichkeiten.

Wir lehnen uns an das Leitbild von Jean Jacques Rousseau (1712 – 1788) an. Sein Bild des Wachsenlassens vertraut auf die Naturkräfte des Menschen. Dem Menschen wird grundsätzlich zugetraut seinen richtigen Weg zu finden und der Erzieher wird nicht als „Führer“ gesehen, sondern als jemand der ein kluges Arrangement zur Ausgestaltung des Lebens trifft.

 

Im Sinne des Wunsch- und Wahlrechtes und einer möglichst eigenverantwortlichen sowie selbstbestimmten Lebensführung behinderter Menschen in unserer Gesellschaft ist es das Ziel Menschen mit Behinderung Betreuungs-, Beratungs- und Hilfeangebote zur Seite zu stellen, die dem Einzelnen eine möglichst eigenständige und selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht.

Das Arrangieren von Lebenssituationen als ein entwicklungsförderndes Milieu und eine Basis zur Verselbständigung ist für uns die Voraussetzung um eine gemeinschaftliche Lebensgestaltung zu realisieren.