Gemeinsam neues entwickeln

Sommerprojekt 2008 - Apfelsaft und mehr!

          

 

                    Natürliche Produckte aus der Region, für die Region

 

Der OBA-Dienst hat gemeinsam mit einer Gruppe von Menschen mit Behinderung und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern eine Streuobstwiese bei Neumarkt, die uns von der Stadt Neumarkt zur Verfügung gestellt wurde, bewirtschaften. Bei landschaftspflegerischen Tätigkeiten - z.B. Mähen der Wiese - haben wir eng mit dem Bauhof der Stadt Neumarkt zusammengearbeitet. 

 

Unter dem Motto „Natürlich – erleben und erfahren“ ging es im weiteren Projektverlauf insbesondere um das gemeinsame Ernten der hier wachsenden Äpfel und der anschließenden gemeinsamen Vermostung mit den Menschen mit Behinderung in der Mosterei eines Obst- und Gartenbauvereins.

 

Das Ziel der Projektarbeit lag in der Schaffung einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung, wobei das Gemeinschaftsgefühl, der Spaß und das Erleben der Natur im Vordergrund standen.

 

Als ein wichtiger Bestandteil in der Gruppenarbeit konnten wir uns in geselligen Runden über unsere gewonnenen Eindrücke austauschen. Zur Stärkung haben wir an allen Projekttagen ein leckeres Esses bereitgestellt. Hierzu gehört natürlich auch eine leckere Tasse Cafe´ mit verschiedenem Gebäck.

 

Die angefallenen Aufgaben im Rahmen der Gruppenarbeit wurden nach den individuellen Wünschen und Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer/innen verteilt. Leistungsziele waren hierbei nicht vorgesehen.

 

Mit einer Gruppe von 13 Menschen mit Behinderung aus dem Landkreis Neumarkt und 5 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern haben wir an den ersten zwei Projekttagen 40 Zentner Äpfel gesammelt und diese anschließend gemeinsam vermostet.

 

Bei der Vermostung war es die Intention des OBA-Dienstes, durch Einbindung der Teilnehmer/innen in alle im Verarbeitungsprozess erforderlichen Aufgaben gemeinsam erfahren und erleben zu können, wie eine Saftproduktion denn so abläuft. Der im Projektverlauf gewachsene Gruppenzusammenhalt war hierbei gigantisch und wir haben gemeinsam knapp 1.300 Lieter Apfelsaft gemostet, abgefüllt, ettiketiert und verladen.

 

Auf der jährlich stattfindenden Obstbörse vor dem Landratsamt in Neumarkt haben wir dann einen kleinen Verkaufsstand organisiert. Hier konnten die Menschen mit Behinderung, voller Stolz auf das geschaffte Ergebnis, insgesamt 1.300.00 Liter selber gemachten Apfelsaft zum Verkauf anbieten.

 

Neben dem Saftverkauf haben wir an unserem Stand auch frisch gepressten Apfelsaft zum kostenlosen Probieren angeboten. Umrahmt wurde das Ganze mit einer kleinen Verlosung, die sich mit den Themen Teilhabe und Barrierefreiheit beschäftigte. Des Weiteren fand der Besucher auch umfangreiches Informationsmaterial zum Thema des Persönlichen Budgets sowie zur UN-Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderung.


Bildergalerie:

 

Ernte:

   

 

Vermostung:

   

 

Obstbörse: